alien*invasion

20140207_221338

Nein, bei diesen glühenden Augen handelt es sich nicht um jene, die gern von Aliens aus einer anderen Galaxie zur Verunsicherung der Erdenmenschen benutzt werden. Es handelt sich vielmehr um die wachen und aufrichtigen Augen junger Grazer Gymnasiasten, die sich ebenfalls zu einem Kollektiv zusammengefunden haben, um sich mit nur wenigen Eingriffen zum Geheimtipp des diesjährigen spleen*festivals zu mausern.

SED – das steht für Sozialistische Eingreif Druppe, die überall, wo der Kapitalismus überhand zu nehmen droht in Graz und Umgebung, auftaucht und für soziale Gerechtigkeit, Weltfrieden und Marxistische Lehren eintritt.

20140207_222108

Sie schafft es bei ihren immer wieder überraschenden Auftritten in Verkehrsmitteln, Requisitenkammern und anderen Orten öffentlichen Interesses für gute Stimmung, tränende Augen und lachende Herzen zu sorgen.

Mit Liedern über Stalin öffnen sie längst verschlossen geglaubte Poren der Solidarität, für den Ruf nach Freiheit lange verstopfte Gehörgänge und für den Schrei nach Gerechtigkeit verstummten Stimmlippen.

20140208_222344

Gerade den Mitgliedern des Internationalen TheaterTouristischen KünstlerKollektivs Spleen*2014, die in einem fernen sozialistischen Land vor dieser Zeit aufgewachsen sind, treiben die Melodien und Forderungen der jungen Grazer Lächeln und Wehmut gleichzeitig ins Gesicht und Tränen in die ohnehin schon glasigen Augen.

Für Frieden und Sozialismus seid bereit!“, hieß es einst.

IMMER BEREIT!“

20140208_215053

Alexander Iljitsch Besymenski

( i.V. des ITTKKS*2014)