Schlagwort-Archiv: spleen*2016

spleen 2016 oder Wenn das Ende nicht mehr weit ist, ist der Anfang schon gemacht

spleen 2016. Das waren 15 Theaterstücke überall in der Stadt.

spleen 2016. Das war spleen*trieb mit zehn Performanceabenteuern im Annenviertel.

spleen 2016. Das waren fünf wundervolle Tage in Graz.

spleen 2016. Das war eine bunte Ansammlung von netten Menschen, die (manche voll und ganz, manche mehr, manche weniger) mit Theater zu tun haben.

Und wir vom Institut für angewandtes Fragen durften mit dabei sein. Falls wir euch bis jetzt noch nicht aufgefallen sind: Wir waren das Menschengrüppchen, das immer einen guten Teil der Sofas in der Spleenzentrale in Beschlag nahm. Diejenigen, die mit ihren Laptops und großen Augen das Geschehen verfolgten. Die vom Frageninstitut.

An dieser Stelle bedanken wir uns beim ganzen Festival, dass wir hier dabei sein durften und Zeit mit so vielen tollen Menschen verbringen konnten. Und so viele Inszenierungen genießen konnten. Von abenteuerlichen Tiergeschichten, Rüsselmonstern bis zu Klogeschichten und dem täglichen Kampf gegen die Routine. Aufrüttelnde Appelle gegen die Gleichgültigkeit beim Konsum und überhaupt der Welt gegenüber waren dabei, der Homophobie im Fussball und der ganzen Gesellschaft wurde der Kampf angesagt, nach dem Glück gesucht und gemeinsam mit Bambi gelacht und geweint. Und noch so vieles mehr.

Es war uns ein Fest.

Ein großes.

Mit einer grazilen Verbeugung,

Euer Dossier Team – vom Institut für angewandtes Fragen